Exchange Anti Malware Updates prüfen

Da Exchange FIPFS mal gerne seine Update- oder Proxy-Settings vergisst, ist es ratsam selbige regelmäßig zu kontrollieren.

Datum des letzten Updates der Malware Definitionen für alle Server anzeigen:

Get-ExchangeServer|%{Invoke-Command -ComputerName $_.Name -ScriptBlock { Add-PSSnapin Microsoft.Forefront.Filtering.management.powershell;$Date=(Get-EngineUpdateInformation).LastUpdated;Write-Host "$($env:computername) $($Date)"}}

Proxy Settings setzen und Engine Update starten:

Get-ExchangeServer <Servername>|%{Invoke-Command -ComputerName $_.Name -ScriptBlock {Add-PSSnapin Microsoft.Forefront.Filtering.management.powershell;Set-ProxySettings -Enabled $true -Server <ProxyServer> -Port <Port>;Start-EngineUpdate}}

Parameter <Servername>: Exchange Server auf dem das Kommando ausgeführt werden soll.
Parameter <ProxyServer>: Proxy-Server über den die Updates geladen werden sollen.
Parameter <Port>: Port des Proxy-Servers.

User ohne Mailbox aus Stellvertretungen entfernen

Da es beim Eintragen von Stellvertretungen zu Problemen kommt, wenn User eingetragen sind die kein Mailbox mehr haben, habe ich hier einen Powershell-Einzeiler zum Entfernen von Usern ohne Mailbox aus den Stellvertretungen:

$aGood=@();Get-Mailbox <Mailbox>|Select-Object -ExpandProperty GrantSendOnBehalfTo|%{ if ((Get-User $_).RecipientType -eq "UserMailbox") { $aGood+=$_ }};Set-Mailbox <Mailbox> -GrantSendOnBehalfTo $aGood;

Parameter <Mailbox>: gewünschte Mailbox angeben in der üblichen Form angegeben (Alias, Domain\Username,e-Mailadresse).

Kleinste Exchange Datenbank ermitteln

Powershell-Einzeiler zum ermitteln der kleinsten Exchange-Datenbank:

$SmallestSize=[Int64]::MaxValue;$SmalestDatabase="";Get-MailboxDatabase -Status –Identity <Database-Pattern>| % {If ($_.DatabaseSize.ToBytes() -lt $SmallestSize){$SmallestSize=$_.DatabaseSize.ToBytes();$SmallestDatabase=$_.Name}};Write-Host $SmallestDatabase $SmallestSize

Parameter "<Database-Patern>" z.B. in folgender Form angeben:

  • MailboxDatabase*
  • ArchiveDatabase*

Microsoft Account Sign Out

Um ganz sicher zu sein würde ich überhaupt alle Browser beenden. Oder alle Programme. Oder vielleicht doch gleich den PC niederfahren. Und um wirklich ganz ganz sicher zu sein, den PC vom Strom abstecken. ;-)

Windows 10 Insider Build 18342

Ich habe meinen Laptop auf die aktuelle Windows 10 Insider Build (18342.19h1_release.190215-1528) aktualisiert. Nachdem er endlich fertig ist, begrüßt er mich mit folgender Meldung:

Das ist jetzt nicht unbedingt vertrauensbildend, muss ich sagen. :D