Jürgen und der neue Tormann

Jürgen Klopp wird Liverpool Trainer.
Jürgen Klopp wird mit einem neuen Tormann in Verbindung gebracht.
Jürgen Klopp sagt er will keinen neuen Tormann.
Jürgen Klopp wird trotzdem mit einem neuen Tormann in Verbindung gebracht.
Jürgen Kopp gibt Simon Mingolet einen neuen Vertrag.
Jürgen Klopp wird trotzdem mit einem neuen Tormann in Verbindung gebracht.
Marc Ter Stegen schafft bei Barcelona nicht den Sprung in die Stammformation.
Jürgen Klopp wird mit Marc Ter Stegen in Verbindung gebracht.
Manchester City bekommt einen neuen Trainer.
Pep Guardiola wird mit Marc Ter Stegen in Verbindung gebracht.
Jürgen Klopp wird mit Timo Horn in Verbindung gebracht.
Pep Guardiola wird erneut mit Marc Ter Stegen in Verbindung gebracht.
Jürgen Klopp wird mit Joe Hart in Verbindung gebracht.

Und durchatmen.

So schauts also aktuell aus. Liverpool wird durch France Football mit Englands Nummer 1 in Verbindung gebracht. Macht Sinn.

Quelle: Liverpool Echo

Deni Alar zu Sturm Graz?

Frage an den Trainer, ob er Deni Alars Wechsel aufhalten will: „Wenn möglich schon. Er ist ein sehr guter Spieler, der auf allen offensiven Positionen eine sehr gute Leistung bringen kann“.

Ein Thema das mich seit Wochen beschäftigt, und ich verstehs einfach nicht... Deni hat schon bewiesen was er kann, hat alles gegeben für Rapid, bis ihn zwei schwere Verletzungen zurück geworfen haben. Letzte Saison musste er sich dann hinter Robert Beric, diese Saison nach dem Beric-Wechsel hinter Prosenik, Jelic und jetzt auch Tomi anstellen. Wenn er sproadisch eingesetzt wird, dann praktisch nur im Mittelfeld. Es gab schon letzten Sommer und im Winter Gerüchte über einen Wechsel, da hörte man aber "Deni will sich bei Rapid durchsetzten", der Beweis für eine Top Einstellung. Schwer umsetzbar wenn man keine Chancen bekommt.

Wie lange soll er noch auf der Bank versauern? Deni ist jetzt 26 Jahre, langsam wird es Zeit dass er wieder konstant Spiele bestreiten darf. Wenn das bei Rapid nicht möglich ist, dann verstehe ich, dass er wechseln will. Mir persönlich würde das sehr leid tun, ich mag den Deni irrsinnig gern und halte ihn für einen ausgezeichneten Spieler.

Wie auch immer die Entscheidung im Endeffekt ausfallen wird, für mich gilt "In Deni I trust". Was ich vom Trainer nicht behaupten kann.

UPDATE: inzwischen wurde der Wechsel von Deni Alar zu Sturm Graz bekannt gegeben. Danke Herr Barisic! Deni wünsche ich alles Gute für die Zukunft!

Quo vadis SK Rapid?

Nach dem 0:4 gegen die Admira ist ein trauriger Höhepunkt erreicht. Selten habe ich mich für einen Auftritt meines Herzensvereins so geschämt (dunkle Erinnerungen an ein 0:4 gegen den GAK kommen wieder zum Vorschein).

Zoran Barisic: "Wir sind nicht so gut, wie uns andere machen".
Meine Antwort: "Wir sind nicht so schlecht wie uns Trainer Barisic macht".

Ich hatte bereits im August 2014 nach dem Europacup-Ausscheiden gegen Helsinki genug, mit diesem Trainer kann man keine Titel gewinnen. Bin gespannt wie lange es noch dauert, bis die Rapid-Verantwortlichen das auch erkennen.

(RaiZl)

Klopp for The Kop

Jürgen Klopp ist also neuer Trainer des FC Liverpool. Ich persönlich bin ja nicht so sehr von ihm begeistert, was aber eher menschliche als sportliche Gründe hat. Die Art und Weise wie der Mann während des Spiels mit anderen Spielern, Schiedsrichtern und deren Assistenten usw. umgeht, ist mir nur mehr als einmal ungut aufgefallen. Man begründet dies mit dem Ausleben der Emotionen. Das kann man ja machen, aber man muss dabei nicht respektlos und herablassend mit anderen Menschen umgehen. Wir werden sehen wie das in England wird, denn bekanntlich ist ja England nicht Deutschland... ;-)

Sportlich bin ich überzeugt, dass die von Klopp vermittelte Spielphilosophie ("Mein Team muss mit Vollgas spielen und in jedem Spiel ans Limit gehen") die einzig richtige für Liverpool ist. Als man zuletzt 2014 nur um 2 Punkte am Meistertitel vorbei geschrammt ist, war die Spielweise exakt so ausgerichtet. Vollgas mit Suarez, Sturridge und Sterling. Jeder Liverpool Fan wünscht sich, dass es wieder so wird wie zu dieser Zeit, denn es war eine echte Freude, sich diese Spiele anzusehen.

Worum es bei Liverpool geht, dürfte Klopp durchaus bekannt sein, man gewinnt fast den Eindruck, dass er Liverpool schon immer im Herzen getragen hat. "Es ist derzeit vielleicht die größte Herausforderung im Weltfußball", "interessanteste Aufgabe", "große Ehre", "Es ist einer der besten Momente meines Lebens" - Worte von der ersten Pressekonferenz.

Ich werde ihm die Chance geben zu beweisen, dass er der richtige Mann für Liverpool ist, denn wenn er es ist, werden negative Spompanadeln an der Seitenlinie erst gar nicht passieren.

The last dance at Anfield

Gestern hat Steven Gerrard das Grün an der Anfield Road zum letzten Mal als Spieler betreten. Anfield bereitete einem der größten Spieler aller Zeiten einen würdigen, berührenden Abschied. Ab Sommer schnürt Stevie seine Fußballschuhe für LA Galaxy, aber es ist davon auszugehen, dass er in irgendeiner Form zu seinem Herzensklub zurück kehren wird.

s8g.jpg

Ein letztes Mal das This is Anfield Schild am Gang zum Spielfeld berühren, ein letztes Mal "You'll never walk alone", ein letztes Mal die Kop im Rücken, ein letztes Mal Vollgas für den LFC. Als Adam Lallana das 1:0 für Liverpool erziehlt, sprintet er sofort zu seinem Skipper, die Art und Weise wie man sich in die Arme fällt und gemeinsam das Tor bejubelt spricht Bände. Dass das Spiel letztendlich 1:3 verloren geht ist an diesem Tag nebensächlich. Es fließen Tränen, sowohl bei Stevie als auch auf den Rängen.

Stevie wir werden Dich vermissen!

(RaiZl)