Amazon Drive streicht unlimitierten Speicherplan

Wie mir gestern per e-Mail mitgeteilt wurde, streicht Amazon den unlimitierten Storage Plan beim Amazon Drive. Als alten Datensammler (ich besitze eine 3TB große Bootleg-Sammlung meines Lieblingskünstlers) trifft mich das hart. Was ich bisher für 70 Euro pro Jahr bekommen habe, soll mich nun 400 Euro pro Jahr kosten (ein eventueller Datenzuwachs ist da noch nicht berücksichtigt). Das entspricht einer Preissteigerung um 600% (!!!). Das kann und will ich mir nicht leisten.

Nicht unbedingt ein schulbeispiel dafür, wie man mit langjährigen, treuen Kunden umgeht (meinen ersten Einkauf bei Amazon tätigte ich vor ziemlich genau 15 Jahren). Auf eine Anfrage diesbezüglich reagierte man mit vorgefertigten Marketingtexten ohne auch nur auf eines der von mir angeführten Argumente einzugehen. Ein weiterer Beweis dafür, dass man auf einen Kunden mehr oder weniger locker verzichten kann.

Lustiger Weise habe ich mir vor ca. 2 Wochen eine Software gekauft, mit der ich nun endlich sinnvoll alle Daten auf das Amazon Drive spiegeln kann. Die Amazon eigene Software ist ja nett für Leute die wenig bis keine Daten haben, aber für Sammler wie mich vollkommen unbrauchbar. Zwar kann das neu angeschaffte Programm auch mit anderen Cloud Storage Anbietern umgehen, jedoch bieten diese, so wie Amazon nun auch, keine für Einzelpersonen leistbaren Speicherpläne an.

Ich habe meine Amazon Prime Mitgliedschaft bereits beendet (deren Preis sich übrigens vor nicht allzu langer Zeit von 49 auf 69 Euro pro Jahr erhöht hat). Den Amazon Echo, den ich unlängst zum Geburtstag bekommen habe, habe ich gestern noch außer Betrieb genommen. Abgesehen von den 140 Euro die Amazon nun jährlich nicht mehr von mir bekommt, werde ich dort auch nicht mehr einkaufen.

Mein Einkaufserlebnis wird sich zukünftig anders gestalten und mit deutlich mehr Versandkosten verbunden sein als bisher. Dafür werde ich aber vielleicht dort einkaufen, wo man auf zufriedene Kunden noch Wert legt (die Hoffnung stirbt zuletzt).

Amazon, danke für nichts.
Ich habe fertig.

Kommentar schreiben

Loading